Mittwoch, 29. Dezember 2010

Cape Cod Kwassa Kwassa

ich hör vampire weekend, stöber durch urbanoutfitters.com und fühl mich sooo sophisticated!
hach. schöne feiertage.

Donnerstag, 23. Dezember 2010



LA parties müssen ja echt endgeil sein.
und auf schmucke indie band boys stand ich ja schon immer.
..auch wenn meine große liebe nach 16 monaten wieder da ist.

Mittwoch, 22. Dezember 2010

ferien. und feierein.

silvester naht, und zum glück hab ich meine wenigkeit schon untergebracht und weiss wo ich rein feiern werde, und auch mit wem. was ich anziehn werde, darüber hab ich mir noch keine gedanken gemacht, wär ja auch maßlos unangebracht!!

plan b ist ein übergroßer schwarzer blazer, lackleggins und nen dutt.

ich hoff das kommt nicht zuu bad taste mäßig rüber?



Montag, 13. Dezember 2010

man go tree.


und dann hab ich mich freud'sch versprochen, als ich meinte : machen wir bio die ganze nacht!

und ich weiss was ich am 12. 3. mach, nämlich the maine bei ihrer tour stalken.

Sonntag, 5. Dezember 2010

gibt es die perfekte welle?

Mittwoch, 1. Dezember 2010

neon nylon.

hab ne obsession mit neon, und deswegen musste mein blackberry darunter leiden.
bedauernswert, dass die GQStyle nur halb jährlich erscheint.
und hab fast daas richtige wichtelgeschenk dem falschen wichtel gegeben.
verwirrend!
und nylon hat in sachen streetstyle echt die nase vorn!

http://www.nylonmag.com/?section=album&albid=189

Montag, 29. November 2010

ohhi

oh, und man glaubt nicht was für stylishe herrschaften in stuttgart herum stolzieren, bis man sie sieht. O.O

I was a teenage anarchist, but now I believe in Rock'n'Roll.



And I could feel our days where becoming night


ich will auch zu zweit sein.

Donnerstag, 25. November 2010

thhxgivvinn


hab mich in nen moderator verschaut, der aussieht wie ne disco kugel.


eroberungs´plan tritt in kraft!

Montag, 22. November 2010

Donnerstag, 18. November 2010

ghost under rocks

hab mich mal wieder durch lookbook.nu geclickt, und jetzt bin ich noch mieser drauf als zuvor.
hrmpf.

und hab return to paradise geschaut.
hätt ich mal besser gelassen.

bin ausserdem gespannt wie viele party des jahres mich erwarten? ob es leben danach gibt? und warum die stimmen von matchbox 20 so sexy klingen, obwohl da keiner von heiss ist.

adios!

:|]

Mittwoch, 17. November 2010

Montag, 15. November 2010

Donnerstag, 11. November 2010

unlike art.


dachte mir ich leb meine kreative ader mal aus.
das ist die produktivität des letzten abends,
was denn machen ohne libre und brot.

ps: lest spinner, von wem weiss ich nicht. aber das buch ist hammer, zwischendurch mal.

Dienstag, 9. November 2010

hab meinen musikalischen horizont um drei vier fünf weitere bands erweitert, ohne die ich auch noch mindestens zwei jahrzehnte ohne ausgekommen wäre.

und jetzt?

Montag, 8. November 2010

ich schlief als ich arbeiten sollte.
rebellion ist immernoch die beste form der selbstverwirklichung.

hab mich bei wikipedia über anthropologie informiert.
sollte jeder mal gemacht haben!

Samstag, 6. November 2010

TV killed the radio star.



one time too many

vorsätze kaum gebrochen, und eine gute nacht verlebt.
jerks are hotties.

Freitag, 5. November 2010

you can't beat that synth.

bild by wrangler.

und starre blicke waren schon immer sexy.

Donnerstag, 4. November 2010

nein aber ja.


.. THE WILD TIMES ARE OVER.


--> die fetten jahre sind aus und vorbei.
for real.

Sonntag, 31. Oktober 2010

Breve abbattere ciò che ha reso il cibo Poi molto facilmente fatto il livello successivo.


party hopper, weil alles andere lame wäre.
hab ein neues altes blackberry ersteigert, und mich mental schonmal auf mein comeback als blondine eingestellt.

gestreifte hosen sind out!!!!

Dienstag, 26. Oktober 2010

hab ne schlimme parodie über macy kane gedichtet, die die welt nicht hören darf.
plus: freut sich auf die ferien.

Montag, 18. Oktober 2010

moments in decades. 1.1


bin nach langen hin und her, hüh oder hott schliesslich und endlich auf der party des jahres gewesen.


es wurde getanzt, getrunken, noch mehr getanzt und noch viel mehr getrunken,


und dann hab ich es um halb 5 auch noch in die vip lounge ehmm, sagen wir mal ´geschafft.


es war guut, wie es fashion nights so an sich haben-


der schlaf kam zu kurz, und der kater zu intensiv.


was solls, auf ein neues!

Mittwoch, 13. Oktober 2010

uffie und hotties.

hab rausgefunden, dass herbstage gar nicht so schlimm sind wie befürchtet.
hellau.

und seid ich nicht mehr in den eigenen 4wänden schlaf, komm ich wenigstens auch mal dazu.

Sonntag, 10. Oktober 2010

guten abend?


http://www.youtube.com/watch?v=8XEHWAM0We4&a=GxdCwVVULXe98XrbDdn-ryJ6yDqQvt7Y&list=ML&playnext=1

abhängen mit der highSo macht spass. besonders mit vip tickets.
kann ja nicht alles awesome sein, denn der dj war trés fucking schlecht.
nextes we: fashion nite.
und ich hab nur 7 x 24 stunden zeit mir was zu anziehn zu finden.

Samstag, 9. Oktober 2010

Dienstag, 5. Oktober 2010

randnotiz:

ich hab keine kleider mehr zum anziehen.
null.
zero.

was muss auch die einzige waschmachine zwei stockwerke tiefer sein.
erwartet ja wohl keiner dass ich da hinlauf mit dem ganzen trödel!

.

nicht mein tag.
gutes lied, guter style.
ich will mehr blumen shirts, und sommer.
und wochenende.
http://www.youtube.com/watch?v=E1v2PtoxwNo

Donnerstag, 30. September 2010

paris calling.


vintage designer läden for life.

und uffie, pop the glock.

Mittwoch, 29. September 2010

sin city lov

. hab en gedicht in deutsch geschrieben, und keiner wolts hörn.

Montag, 27. September 2010

From S to Beat City.

by wilson john.


(bin inoffizieller Wilson John anhänger.
nebenwirkungen: sucht!)

Sonntag, 26. September 2010


the real hangover.
voll verballert aber mit aa. auf reisen,
und dann hab ichs noch nichtmal zu 2elements
geschafft.
mänsch.

Samstag, 25. September 2010

k.a.l.k.

i feel the hype
i feel the groove
it takes me down
makes me swoon
start with a sip and take a bite
we´re all alone and got tonite.

happy anniversary, icone.

crunk is dead.

sollte ich jemals als DJANE mit vertrag eine platte rausbringen, versteck ich das bild garantiert i.wo zwischen der dritten und letzten seite im album cover.
frankfurt war meine teilzeit inspiration, und ich kann kaum berlin erwarten.
american apperal punkt com deprimiert mich, weil ich vor lauter schönheit nicht weiss wie mir geschieht, und dann steigen mir tränen in die augen..
oder so.

die party des jahres hat nicht gehalten was sie verspach.
heute abend ist anlauf nummer zwo.

Donnerstag, 23. September 2010

si de spe ra dos!

hab meine eigens aufgestellten rehab regeln übern haufen geworfen, nur um in der schickeria mithalten zu können.

ich würds wieder tun!

morgen: freedom, here we come!

notiz: fing facebook wont work, und ich hab meine hausaufgaben nicht gemacht.

Dienstag, 21. September 2010

are u the police?! 'no ma'm, were musicians.



ich vermiss meinen verwegenen hippie-style, der allmählich gegen die neue zara-FW kollektion ausgetauscht wurde. ebenfalls meine blonden haare, die jetzt gras-rot sind.
bäh.

aber life goes on, und ich hab ja schliesslich noch geld, freunde und meinen laptop. für wie lange weiss man nie aber wer denkt da auch schon drüber nach.

und ich bilde mich!
les grade unterm rad und crazy. was fürn mix.

Montag, 20. September 2010

f.a.c.k. [der tag an dem ich mein blackberry schrottete. ]





ICH WURDE VERLASSEN.

mein bberry schatz ist fortan nicht mehr bei mir, sondern eingesendet zu vodafone.
ich hab schon entzugserscheinungen und bin von meinen sozialen kontakten und der aussewelt abgeschottet, weil ich mit meinem shitty motorola mit den tasten 1-9 überfordert bin.

als highlight gabs am wochenende dafür reichlich alk, neue ikea möbel und erst wenig und dann viel schlaf.
hasta la vista. fuckers,
entschuldigt meine ausdrucksweise, ich will nur meinem ärger luftmachen.

Mittwoch, 15. September 2010

lia christina meersburg.

die zeit des chillens ist vorbei. bücher stadt cocktails, pauken statt, ähmmm, auf der faulen haut liegen. was solls, das gehts auch wieder rum. ist ja zum glück nur akkut anstatt chronisch.
mein zimmer passt auch, und vintage hat ja schon immer mit retro und hype harmoniert.
die heissen tage sind vorbei!!

aber mit hoffnung wirds wenigstens an den wochenenden noch lau.

we´re too young to resist.

in diesem sinne. arriwidertschi.

oh, und falls euch an dem titel nix auffällt kann ich euch auch nicht helfen.

Dienstag, 7. September 2010

sherryl dingsbums

extreem makeover. i mogs-

Dienstag, 24. August 2010

die beschissenheit des lebens. 1 punkt 1

gelangweilt, gefrustet, aber dafür schön gebräunt auf natürliche sowie andere weise, und das ist ja iwie das wichtigste.

but in april it sounds like love when u call my name.
nur so.
italia in 5 tagen.

haste noch nich gesehn, wa?
kp.
fts, ich bin raus.

Freitag, 13. August 2010

colorado sunrise shit


es gibt mich noch, nur ein jahr älter und um etliches weis(ser).


ausser djanen und abhotten mach ich nix, und bald noch mehr davon.

HÜÜAH!

Donnerstag, 29. Juli 2010

Paul K. ist meine Liebe


ARRR.


taylor screams sailor.

maan, man glaubt nicht wie ansträngend arbeiten ist wenn mans mal ausprobiert.
egalo, mir winken 300 euro, und ein Numark TT-1650 DJ Turntable.
wieso? weil ich djane werde, natürlich.
bis dahin späh und spann ich erstmal die konkurrenz aus.
ciao ciao

Sonntag, 25. Juli 2010

soundso

ich hab sea of love verpasst, werd auch nicht zu SEMF gehen können, und iwie ists zeit geworden mal über die zukunft nachzudenken.
ändern wirds sich erstmal nix, dann einiges und dann ganz viel. wie immer halt. und das wenn mans nicht erwartet.
iwie ists scheisse zu erwarten dass sich alles von jetzt auf sofort ändert, denn das passiert sowieso never.
ich bin reif für die insel, und in ner guten stunde gehts los.
mittwoch fängt mein erster zweiter job an, und langweiliger gehts echt nicht.
wen interessierts.
psichbinunglücklichverliebtbittemachtjemandwasdagegendennmirmachennichtmalmehrclubbesuchespaßundwokommenwirdenndahin. so, und was ich unbedingt will ist der sweat-stoff-blazer den´s grade bei H&M gibt, für 39.95. und weltfrieden. blahblahblahunddulliöh

-.ichbinraus-

Donnerstag, 22. Juli 2010

our fingers are the trigger.

on fire. 1.1

warum geht die zeit in der großstadt schneller vorbei als aufm land?

Dienstag, 20. Juli 2010

for reasons unknown.









Well the world is only a stage
And I'm just a man
With a sound caught in his throat
And a pick in his hand
But when the song comes tumbling out you understand
There's no great demand

Well it's there under your breath, behind your eyes
And you don't have to say nothing cause I realize
That everything somehow in someway eventually dies
It's life in disguise

It's your room and your board and your fireside
It's a shell that's been washed by a million tides
And if you're there you can see just how bright it shines

When there's nobody left in your heart, left in your head
When the whole world has packed up in shadows and left you for dead
When you can't fake a smile and you just can't get out of your bed
When the people you led turn to you looking so hungry and bare
And you were the one that had brought them there
And all you can do is just stare at your hands and whisper my name

Elenore Cecil Robert and Molly
Coco Rudy Maxwell wherever you are
Elenore Cecil Robert and Molly
Coco Rudy Maxwell wherever you are



sommer tage am see, folklore music, nächte in der grossstadt und kleider von american apperal.
does life get any better?

Blog-Archiv

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.

Follower

Über mich