Samstag, 9. Januar 2010

project m.


stress, frueh aufstehn, busfahrn, basketball spielen von frueh bis spaet, dann essen und dann wieder busfahrn. und dann noch die party des jahres sausen lassen mit dj und pipapo, einfach aus dem grund weil ich sau muede bin und sowieso zu spaet dran waere.

und nicht in der stimmung mich zu stylen.

stattdessen mit meinen purdue-sweatpants und nem ausgewaschenen I ♥ SF (san francisco) shirt daheim rumgammeln. hach.

gestern hatte ich ein augenoeffnendes erlebnis, ich hab fight club zum ersten mal gesehn, und mich verliebt in tyler durden. wer nicht.

und achtung: wasser schmeckt wie fettfreie milch.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.

Follower

Über mich